Tipps zum Fahren beim Ziehen eines Wohnwagens

Das Ziehen eines Anhängers kann eines der stressigsten Dinge beim Camping mit einem Reiseanhänger sein. Dies gilt insbesondere für Personen, die nicht viel schleppen. Meistens ist das Schleppen etwas, das die Leute manchmal, wenn überhaupt, machen. Das bedeutet, dass sie sich dabei wahrscheinlich nicht sehr wohlfühlen werden. Wenn Sie zu diesen Menschen gehören, beachten Sie die folgenden Tipps. Sie sollten Ihnen helfen, Ihren Anhänger ein wenig mehr zu ziehen.

Stellen Sie sicher, dass alles funktioniert und richtig angeschlossen ist

Der erste Tipp ist einfach und beginnt vor der Abreise. Stellen Sie sicher, dass alles richtig angeschlossen ist und ordnungsgemäß funktioniert. Dies gilt für die Anhängerkupplung, die Ketten, die Lichter, die Anhängerbremsen und alles andere an Ihren Geräten, wie z. B. eine Rückfahrkamera oder eine Art von Näherungssensoren.

Wenn Sie sich auf den Weg machen, ohne etwas richtig angeschlossen zu haben, werden Sie Probleme bekommen und es könnte gefährlich werden. Bevor Sie sich auf den Weg machen, sollten Sie alles überprüfen. Überprüfen Sie auch Ihre Gewichte. Wenn der Anhänger überlastet ist, kann dies negative Auswirkungen auf Ihr Zugfahrzeug oder das Wohnmobil selbst haben. Hier ist unser Abschlepp-Leitfaden, um Ihnen zu helfen.

Fahren Sie langsam und geben Sie sich viel Bremsraum

Ihr Zugfahrzeug wird langsamer beschleunigen und länger brauchen, um abzubremsen. Seien Sie darauf vorbereitet. Obwohl Sie sich an den Verkehr und die vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen halten sollten, sollten Sie langsamer fahren, wenn Ihr Anhänger an Ihr Fahrzeug angehängt ist. Die meisten Reisewagenreifen sind für 100 km/h ausgelegt, denken Sie also daran, wenn Sie auf der Autobahn unterwegs sind.

Schauen Sie beim Fahren weit voraus, um zu sehen, ob Sie bremsen müssen. Warten Sie nicht mit dem Bremsen, wie es manche Fahrer in einem Auto tun. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie mehr Platz zwischen sich und dem Auto vor Ihnen lassen. Durch das zusätzliche Gewicht des Wohnwagens verlängert sich der Bremsweg, so dass Sie dies im Straßenverkehr berücksichtigen müssen. Plötzliche Stopps mit einem an Ihr Zugfahrzeug angehängten Anhänger sind nicht empfehlenswert, daher sollten Sie immer genügend Platz einplanen.

Nehmen Sie weite Kurven und fahren Sie langsam

Beim Wenden müssen Sie die Länge Ihres Riggs beachten. Wenn Ihr Anhänger kurz ist, haben Sie ein leichtes Spiel. Bei langen Anhängern kann es ein wenig knifflig werden. Je länger Ihr Anhänger ist, desto mehr müssen Sie sich abwechseln. Der Anhänger wird dem Weg des Zugfahrzeugs folgen, aber wenn Sie breitere Kurven fahren, stellen Sie sicher, dass Sie keine Objekte auf der Innenseite der Kurve abschneiden.

Es ist auch wichtig, langsam durch die Kurven zu fahren. So stellen Sie sicher, dass sich Ihr Anhänger nicht zu weit nach hinten neigt. Die Wahrscheinlichkeit des Kippens ist extrem gering, aber Sie werden wahrscheinlich Gegenstände wie Geschirr in Ihrem Anhänger haben. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass sie sich abmühen, weil Sie eine Kurve zu schnell genommen haben. Fahren Sie langsam, dann haben Sie eine ruhigere Fahrt und Ihre gesamte Campingausrüstung bleibt genau dort, wo Sie sie zurückgelassen haben.

Vermeiden Sie Rückwärtsfahren unter Druck

Sie wollen sich genügend Zeit lassen, um Ihren Anhänger ordnungsgemäß rückwärtszufahren. Wenn Sie nicht die ganze Zeit mit dem Anhänger fahren, wird das Rückwärtsfahren umso weniger stressig, je mehr Zeit Sie sich geben. Versuchen Sie, alle Situationen zu vermeiden, die Sie unter Druck setzen können. Lassen Sie andere Fahrzeuge an Ihnen oder um Sie herum vorbeifahren, wenn jemand auf Sie wartet.

Wenn Sie sich im Verkehr befinden, sollten Sie enge Stellen so weit wie möglich vermeiden und nach Bereichen suchen, in denen Sie sich einfach durchquetschen können, anstatt rückwärtszufahren. Wenn Sie zurücksetzen müssen, versuchen Sie, sich nicht von der Ungeduld der anderen beeinflussen zu lassen. Sie müssen in der Lage sein, klar zu denken und nicht zu hetzen. So vermeiden Sie Unfälle oder Probleme beim Sichern Ihrer Plattform.

Roadtrip – Lohnt es sich, einen Reiseanhänger zu mieten?
Exklusive Wohnwagenvermietung: So finden Sie leicht einen Wohnwagen